Pulverbeschichtung in Sachsen

Home » Pulverbeschichtung in Sachsen
Pulverbeschichtung in Sachsen
Die Pulverbeschichtung – auch Pulverlackierung genannt – ist ein industrielles Beschichtungsverfahren, bei dem ein elektrisch leitfähiges Werkstück mit Pulverlack überzogen wird. Die hierzu verwendete Beschichtungsanlage besteht aus Komponenten zur Oberflächenvorbehandlung (zum Reinigen und/oder Auftragen einer Konversionsschicht) und Zwischentrocknung, zudem verfügt sie über eine elektrostatische Beschichtungszone sowie einen Trockner. Transportiert werden die Werkstücke während des gesamten Prozesses über ein spezielles Fördersystem.

Für eine Pulverbeschichtung eignen sich generell alle elektrisch leitfähigen Untergründe wie Aluminium und (verzinkter) Stahl. Zur Anwendung kommt das Verfahren hauptsächlich in der Metall- und Fassadenbeschichtung, bei der Herstellung von Haushaltsgeräten sowie im Rahmen der Automobil- und Möbellackierung. Zudem werden immer häufiger auch temperaturempfindliche Substrate wie MDF-Platten oder Fahrzeuge mit Pulver beschichtet.

Während des Vorgangs werden kleinste elektrisch aufgeladene Kunststoffteilchen versprüht, welche auf der Oberfläche des zu bearbeitenden Bauteils haften bleiben. Klassischerweise zeichnet sich der hierbei erzeugte lösungsmittel- und schwermetallfreie Pulverlack durch eine Schichtdicke zwischen 60 und 120 μm aus. Er verfügt über eine hohe chemische und mechanische Beständigkeit sowie eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Umwelteinflüsse.

An unserem Standort in Leisnig (Sachsen) führen wir von Heiche hochqualitative, umweltschonende Pulverbeschichtungen für Sie durch. Ganz egal ob Sie die Bearbeitung von Einzelteilen oder die Produktion einer Großauflage wünschen – unser umfangreiches Leistungsportfolio wird Ihren individuellen Bedürfnissen mit Sicherheit gerecht. Das maximale Warenfenster beträgt dabei 1100 mm x 1000 mm x 350 mm bei einem Bauteilgewicht von höchstens 20 kg.

Unsere erfahrenen Mitarbeiter können Sie in allen Anwendungsbereichen der Pulverbeschichtung absolut kompetent beraten. Sie haben Fragen zum Verfahren oder möchten ein unverbindliches Angebot einholen? Rufen Sie uns an – unsere Spezialisten in Sachsen freuen sich darauf, Ihnen weiterzuhelfen und Ihre Werkstücke mit makellosen Beschichtungen zu veredeln.

Pulverbeschichtung im Detail

Der Prozess
Je nach Kundenwunsch kommen unsere Pulverlacke bei Innen-, wetterfesten Außen- sowie Fassadenanwendungen zum Einsatz. In unserer Anlage können wir Aluminium, Magnesium (in Verbindung mit einer KTL-Grundierung), Gusswerkstoffe, Zinkdruckguss, Stahl, verzinkten Stahl, Buntmetalle und Legierungen beschichten. Dabei ist es problemlos möglich, KTL- und Pulverbeschichtung in einem Arbeitsgang zu vereinen. Unser maximales Warenfenster für diese Vorgänge beträgt 1100 mm x 1000 mm x 350 mm bei einem Bauteilgewicht von max. 20 kg.

Die Anlage
Unsere Pulverbeschichtungsanlage ist eine der drei Durchlaufanlagen der HEICHEGROUP mit integrierter Spritzvorbehandlung und automatischer Pulverapplikation der Firma J. Wagner GmbH.

Pulverbeschichtungsanlage

Die Qualitätssicherung
Um eine gleichmäßige Badführung gewährleisten zu können, finden in regelmäßigen Abständen Analysen unserer Badinhalte statt. Des Weiteren werden stichprobenartige Überprüfungen von Schichtstärke und Lackhaftung (Gitterschnitt) an den Bauteilen vorgenommen sowie kundenspezifische Prüfverfahren, unter anderem zur Lösemittelbeständigkeit, veranlasst. In unseren Korrosionskammern können wir zudem Kondenswasser-Konstantklimatests, Klimawechseltests, den Salzsprühnebel- sowie den CASS-Test durchführen, um die Bauteile auf Korrosionserscheinungen und Lackhaftung zu prüfen. Die Auswertung der Ergebnisse erfolgt über unser hauseigenes qualifiziertes Labor. Auch die Temperaturkurve unseres Einbrennofens wird regelmäßig überwacht und dokumentiert.

Pulverbeschichtete Teile

Unsere Anlage im Detail

Unsere Anlage in Sachsen
Unsere Anlage auf einen Blick:
Bauteilgröße: max. 1100x1000x350mm
Max. Gewicht: 20kg
Vorbehandlung: Ti–Passivierung, Grünchromatierung, Eisenphosphatierung
Einbrenntemperatur: Je nach Anwendung bis zu 230°C
Lacksystem: Nach Kundenwunsch für Innen-, wetterfeste Außen- und Fassadenanwendung
Maskierungen: Kann nach Kundenwunsch durchgeführt werden.
Material: Aluminium, Magnesium, Gusswerkstoffe, Zinkdruckguss, Stahl, verzinkter Stahl, Buntmetalle, Legierungen
Anlage: Durchlaufanlage mit Spritzvorbehandlung für Kleinteilsortiment, Serienbeschichtung, autom. Pulverapplikation
Gestelltechnik: Universalgestelltechnik und Anfertigung von Gestelltechnik für Spezialanwendung
Unsere Anlage in Ungarn
Unsere Anlage auf einen Blick:
Bauteilgröße: max. 1100x900x400mm
Max. Gewicht: 30kg
Vorbehandlung: Passivierung, Chromital, (Cr6 free) Zinkphosphatierung
Einbrenntemperatur: Je nach Anwendung bis zu 220°C
Lacksystem: Nach Kundenwunsch für Innen-, wetterfeste Außen- und Fassadenanwendung
Maskierungen: Kann nach Kundenwunsch durchgeführt werden.
Material: Aluminium, Magnesium, Gusswerkstoffe, Zinkdruckguss, Stahl, Buntmetalle, Legierungen
Anlage: Durchlaufanlage Kleinteilsortiment, Serienbeschichtung, autom. Pulverapplikation
Gestelltechnik: Universalgestelltechnik und Anfertigung von Gestelltechnik für Spezialanwendung
Kontaktieren Sie uns

Unsere Leistungen im Werk Leisnig

Mehr von unseren Leistungen